Viele Menschen haben nicht nur den Wunsch, in Frieden zu leben – sie interessieren und engagieren sich auch für die Gestaltung ihres Umfeldes und ein vielfältiges Miteinander.

Die Geschehnisse unserer Zeit, in denen stabil Geglaubtes immer wieder und in rascher Folge ins Wanken gerät, erfordern eine gemeinsame zukunftsfähige Vision. In Seinen Schriften hat Bahá’u’lláh, der Stifter der Bahá’í-Religion, die Grundlage für diese Vision gelegt. Vor diesem Hintergrund und in der Überzeugung, dass die Zeit für die Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt gekommen ist, laden die Bahá’í alle Menschen dazu ein, die Lehren Bahá’u’lláhs kennenzulernen und sich gemeinsam für eine geeinte Welt und das Wohlergehen aller einzusetzen.


Viele Menschen haben nicht nur den Wunsch, in Frieden zu leben – sie interessieren und engagieren sich auch für die Gestaltung ihres Umfeldes und ein vielfältiges Miteinander.

Bahá’u’lláh, der Stifter der Bahá’í-Religion, sieht die ganze Menschheit als eine Einheit und einen einzigen, unteilbaren Organismus. Mit dieser Vision engagieren sich Bahá’í gemeinsam mit ihren Freunden und zahlreichen Menschen aus ihrem Umfeld dafür, die Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt in kleinen Schritten sichtbar werden zu lassen. Bahá’u’lláh erläutert in Seinen Schriften dazu wesentliche Aspekte, wie die eigenständige Suche nach Wahrheit, die Gleichberechtigung von Frau und Mann, den Abbau von Vorurteilen, die Stärkung der Einheit in der Familie oder den offenen Meinungsaustausch.

Die Bahá’í laden alle dazu ein, die Lehren Bahá’u’lláhs kennenzulernen und dabei zu erfahren, wie sie diese in die Tat umsetzen und sich so engagieren können, die Vision der Einheit der Menschheit zu verwirklichen.

Möchten Sie mit der Bahá’í-Gemeinde vor Ort Kontakt aufnehmen oder mehr erfahren?

Gemeinsam mit Freunden und Menschen aus ihrer Umgebung sind Bahá’i bestrebt, Umfelder zu schaffen, die das geistige und gesellschaftliche Wohlergehen fördern.